VERKAUF

Baubeschrieb


 

 

1. OBERGESCHOSS

 

 

2. OBERGESCHOSS

 

 

3. DACHGESCHOSS

 

 

 

BAUWEISE & BAUBESCHRIEB

 

Der Neubau „punkt.bim bahnhof“ wird an absolut zentraler Lage in Küblis gegenüber dem Bahnhof realisiert. Das Wohn- Gewerbe- Bürozentrum mit insgesamt einem Raumprogramm von 2.5, 3.5 & 5.5 Zimmer - Wohnungen liegt südseitig an der Landquart, nordseitig nur durch die Strasse getrennt vom Bahnhof, Postautostation, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Bank etc. Die Fertigstellung ist auf den Herbst 2020 geplant. Die Mietwohnungen sollten per 1.10.2020 bezugsbereit sein. Eigentumswohnungen auf Anfangs Dezember 2020.


Bericht des Bauphysikers
Die Massivbauweise bietet vielerlei Vorteile im Wohnkomfort wie auch in der Werterhaltung. Die Baumasse hält das Haus im Sommer kühl. Im Winter wiederum gibt die
Bausubstanz die Wärme kontinuierlich im angenehmen Masse ab. Der Aufbau der Fassade mit mineralischer Innendämmung vermag das Raumklima, bezüglich der Feuchtigkeit
und der Lufttemperatur positiv zu beeinflussen.
Der Massivbau allgemein, ist auch im Bereich Elektrosmog vorbildlich. Der Beton dämmt die elektrischen Strahlungen und Felder in grossem Masse ab. Zudem schirmen die
massiven Betondecken interne Elektrofelder zwischen den Geschossen ab, was ein gesünderes Wohnklima zur Folge hat.
Ein weiterer Aspekt sind die recycelbaren Materialien, welche verwendet werden. In einer Zeit, wo es dringend notwendig ist, unsere Natur zu schützen, setzen wir auf
wiederverwertbare Baustoffe, wie Beton, Backstein und Mineralwolle.

 

Beteiligte Fachplaner
- Bauphysiker, Heizung – Sanitär – Lüftung – Planer, Elektroingenieur, Bauingenieur

 

Pläne
- Bei den Unterlagen handelt es sich um Projektpläne, wir behalten uns Änderungen vor.

 

Baumeisterarbeiten
- Untergeschoss-Aussenwände in Stahlbeton mit Sperranstrich und Deltadrain, Sickerleitung nach Erfordernis
- Untergeschoss-Innenwände in Stahlbeton oder Kalksandstein, roh
- Kanalisation in PE-Rohren, Dimensionierung und Ausführung nach den örtlichen Vorschriften
- Decken zwischen Wohnungen, Stahlbeton nach statischer Berechnung mind. 25 cm stark
- Aussenwände Sichtbeton mit innenliegender Dämmung.
- Wohnungstrennwände zum Treppenhaus und teils von Wohnung zu Wohnung, 25 cm Beton (Erdbeben Stabilität, Schallschutz), Leichtbaukonstruktion als Installationswand, ausgeführt in den Nasszellen.
- Zwischenwände in Leichtbauweise Stahlblechprofile beplankt mit Gipskartonplatten oder Backstein, 12er, oder 15er nach Erfordernis.

 

 Spenglerarbeiten
- In Kupfer oder Kupfer / Titan / Zink

 

Dachdeckerarbeiten
- Dachaufbau: Beton im Gefälle, Wasserdichte Flachdachabdichtung auf den Beton vollflächig verklebt, Abdeckung – Schutz des Dichtbelages mit Flies und   Kiesbelag

 

Fensterarbeiten
- Kunststoffrahmen Fenster
- 3-fach Wärmeschutz Verglasung, mit Gummidichtung, 1 Dreh-Kippbeschlag pro Schlaf- und Wohnzimmer, sonst Drehbeschlag resp. fest im Rahmen verglast
- Ausgang vom Wohnzimmer auf Balkon und Zimmer mit Dreh - Kipp-Türen
- Fensterbeschläge in Leichtmetall, äussere Fensterbänke in Kupfer / Titan / Zink
- Vorhangschienen in Räumen mit Flachdecken: 1 Stück in Deckenputz eingelassen.

 

Haustechnik
- Jede Wohnung mit Wärmemessung, Heizungs-, Kalt- und Warmwasser, Stromzähler.

 

Elektroanlage
- Hausanschluss, Zähler und Hauptsicherung, Hauptverteilung und Wohnungskleinverteiler mit Leitungsschutzschalter und Fehlerstromschutzschalter gemäss Vorschriften, im Keller sichtbare Montage, in Wohnungen Unterputzmontage
- Über der Unterverteilung ist Platz für alle möglichen Kommunikationsmedien wie AII, IP, I, EDV-Verteilung etc. vorgesehen
- Lichtinstallation: ein Anschluss für Deckenleuchte und drei Zweifachsteckdosen pro Zimmer, EB LED Spott in Küche und im Gang, Spiegelschrank im Bad / WC, 1 Spot pro Nasszelle
- Wohnungsleuchten: eine LED-Balkonlampe, LED-Leuchte in den Abstellräumen
- Licht und Steckdosen vom Keller auf eigenen Wohnungszähler verdrahtet
- Alle Wohn- und Schlafräume mit elektrischem Thermostat für Raumregulierung ausgenommen sind Nasszellen
- Pro Wohnung ein Anschluss für einen Waschmaschine & Tumbler
- Küchenanschlüsse für Geräte wie Kühlschrank, Rechaud, Backofen, Geschirrspüler, V-Zug Combair SL Backofen/Steamer, Dampfabzug Bora und Apparatesteckdosen
- Fenster sind mit elektrischen Storen Motoren ausgerüstet (wo vorhanden siehe Sonnenschutz)
- Anschluss Handtuchradiator und Reserveanschluss Closomat im Badezimmer
- Leerrohre in allen Schlafräumen für Internet, TV und Telefon Anschlüsse
- Ein Telefon, TV - Anschluss AII-IP im Wohnzimmer ausgeführt (z.B. Swisscom TV), zusätzliche Anschlüsse à Fr. 235.–
- Leerrohr bei einem Tiefgaragenplatz pro Wohnung, für Ladestation Elektrofahrzeuge

 

Heizung
- Die Wärmegewinnung erfolgt mittels Erdwärmesonden (Eventuell wird das Gebäude an einer Fernwärmeleitung angeschlossen)
- Die Wärmeerzeugung und Warmwasseraufbereitung erfolgt mittels Erdsonden-Wärmepumpe. (Evtl. wird das Gebäude an einer Fernwärmeleitung angeschlossen)
- Die Wärmeverteilung erfolgt mittels einer Niedertemperatur-Fussbodenheizung
- Die Einzelraumregulierung erfolgt mittels Raumthermostaten

 

Lüftung
- Gefangene Räume werden mittels Abluftventilatoren (Einrohrlüftungssystem) über Dach ins Freie geführt
- Die Abluft der Küchen erfolgt mittels Umlufthauben (Kochherd an Wand) BORA Abluft System bei Kochherd gegen offene Räume

 

Sanitär
- Einteilung und Ausstattung gemäss Projektplan
- Duschwanne mit Keramikplatten ausgekleidet mit einer Glastrennwand, es sind keine Glastüren vorgesehen.
- alle Apparate in Farbe weiss
- alle Armaturen und Garnituren verchromt
- Verteilleitungen und Steigstränge des Kalt- und Warmwassers in Metallverbundrohren, Formstücke in PVDF-Kunststoff
- Anschlussleitungen der Apparate, ab Wohnungsverteiler, in PEX - Kunststoffrohren inkl. Schutzrohre
- Abwasserleitungen in PE und PE-Silent Rohren
- Standort für Waschmaschinen und Wäschetrockner ist zwingend gemäss Plänen (Schallemissionen)
- Für Apparate und Geräte besteht für jede Wohnung ein Budget (ohne Waschmaschine und Wäschetrockner)

 

Küche
- Einbauküche, Fronten mit Kunstharz belegt, Korpus innen Kunstharz weiss
- Unterbauten, Keramikherd, Kehricht Schrank, Kästen mit Tablaren und Schubladen
- Arbeitsflächen in kratzfestem Naturstein Preisklasse drei, Spültisch mit Mischbatterie
- Oberbauten, Dunstabzugshaube (Umluft) über Herd falls wandseitig, ansonsten Bora-Abzug, Tablar Kasten
- Hochbauten, Schränke mit Tablaren und Schubladen, Backofen und Kühlschrank 260 l mit Tiefkühlabteil
- inkl. Geschirrspüler
- Einteilung frei wählbar (Projekt gilt als Standard-Variante)
- Budget Standard: 2,5 Zi-Whg. Fr. 17’300.00 / 3.5 & 5.5 Zi-WHG Fr. 22'500.00.--, inkl. Keramikabdeckung & V-ZUG Geräte, Combair Steam SL von V-Zug !

 

Gipserarbeiten
- Decke in Weissputz, Wände mit Grundputz und mineralischem Abrieb 1 mm aufgezogen

 

Schreinerarbeiten
- Zimmertüren mit Blockfutter, aus massiver Spanplatte 40 mm, Naturholz- Furnier Natur belassen
- Wohnungs- und Eingangstüre mit Blockfutter, Doppelfalz-Gummidichtung mit Spanplatte 60 mm Naturholz furniert lackiert
- Einbauschränke, Garderoben und sonstige Möbel sind im Angebot nicht enthalten
- Holz- und Fassadenschalung

 

Metallbauarbeiten
- Diverse Stahlkonstruktionen roh ohne Behandlung als Rostschutz.

 

Schliessanlage
- ganzes Objekt mit einer Schliessanlage, d.h. Allgemeine- und Wohnungsabschlusstüren
- Alle zur Wohnung gehörenden Schlösser können mit nur einem Schlüssel bedient werden (Wohnungstüre, Kellertüre, Technikraumtüre und Briefkasten)
- Die wohnungsinternen Türen erhalten normale Zimmertürschlösser mit Zifferbartschlüssel

 

Sonnenschutz
- Verbundraffstoren, farbig einbrennlackiert, elektrisch betrieben.
- Sonnenstoren sind nicht vorgesehen

 

Unterlagsboden
- Schwimmender Zement Unterlagsboden auf Trittschallisolation mit Randstreifen zur Trennung zu Innen- und Aussenwände (Schallübertragung)

 

Bodenbeläge inkl. allen dazugehörigen Nebenarbeiten
- Wohnraum: z. B. Parkett (Budget: Fr. 100.– / m2 fertig verlegt)
- Küche, Gang: z. B. Keramikplatten (Budget: Fr. 100.– / m2 fertig verlegt)
- Sanitär Räume: z. B. Keramikplatten (Budget: Fr. 100.– / m2 fertig verlegt)
- Schlafzimmer: z. B. Parkett (Budget: Fr. 100.– / m2 fertig verlegt)
- Balkone: Zementbelag / Abgerieben / Besenstrich (Option: Platten mit Abdichtung ca. Fr. 180.– / m2)
- Keller- und Bastelräume: Zementüberzug
- Autoabstellplätze: Monobeton / Abgerieben / Besenstrich

 

Wandbeläge
- Kellerräume, Autounterstand (gedeckt): roh Beton
- Wohn- und Schlafräume, Küche, Abstellraum: Grundputz mit Mineralabrieb (weiss)
- Bereich Küchenkombination ca. 50 cm hoch Keramikplatten (Fr. 100.– / m2 fertig verlegt)
- Sanitärräume 2.00 m hoch im Duschbereich, eine Wand bei WC Lavabo 1.20 m hoch Plattenbelag (Fr. 100.– / m2 fertig verlegt)
- Anschlüsse mit Kittfugen

 

Malerarbeiten
- Holzflächen innen und aussen, Naturbelass ohne Behandlung
- Kellertüren und Metallflächen in Kunstharz

 

Decken
- Kellerräume roh
- Wohnräume Weissputz, gestrichen weiss
Schutzraum
- Gemäss den kantonalen Vorschriften (eingekauft) extern

 

Parkplätze
- Autoeinstellplätze auf dem Parkdeck EG

 

Umgebungsarbeiten
- Wege und Plätze in Asphalt Belag / Beton Belag
- Ein- bzw. Ausfahrten in Asphalt Belag / Beton Belag

 

Kundenwünsche
- Die Grundrisse der Wohnungen sind teils variabel. Bei Änderungswünschen setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir beraten Sie gerne.
- Sonderwünsche werden unter Verrechnung der Mehr- / Minderkosten berücksichtigt
- Mehrkosten sind honorar- und gebührenpflichtig

 

Eigenleistung
- Falls Sie es wünschen, können die Wohnungen, auch nur teilweise ausgebaut abgegeben werden. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, in Ihren eigenen vier Wänden diverse Arbeiten selbst auszuführen, z. B. Boden- oder Wandbeläge verlegen, Kücheneinbau etc. Der Bezug zum Wohnraum wird durch eigenes Erstellen noch verstärkt und die Freude daran gesteigert.

 

Wichtige Bestimmungen
- Dieser Baubeschrieb ist kein integrierender Bestandteil des Kaufvertrages

 

- Planbeilagen im Prospekt sind unverbindlich. Möblierungen in den Verkaufsplänen sind Beispiele. Die Einteilung der Küchen- & Sanitäranlagen entsprechend dem Standard gemäss detailliertem Baubeschrieb. Ausführungsbedingte Änderungen, Anpassungen und/oder Massabweichungen können vorkommen und bleiben jederzeit ausdrücklich vorbehalten. Die Visualisierungen sind originalgetreu aufgebaut, entsprechen aber ebenfalls einer Möglichkeit, auch hier bleiben allfällige Änderungen vorbehalten.


- Bei der Überbauung handelt es sich um ein Gewerbe – Wohnbau, Wohnungen können oder werden evtl. auch als Gewerberäumlichkeiten genutzt.

 

- BGF = BGF gem. Art. 11 Baugesetz + 50% Aussenbereiche / Nebenräume

 

Aus Datenschutzgründen können wir Ihnen gerne nach Absprache Referenzen bekannt geben.